Österreichische Plattform Gesundheitskompetenz

Gesundheitskompetenz trägt wesentlich zur Gesundheit und gesundheitlichen Chancengerechtigkeit der Bevölkerung bei. Die Stärkung der Gesundheitskompetenz ist daher ein wichtiges Gesundheitsziel und ein Eckpunkt der Gesundheitsreform in Österreich. Die Österreichische Plattform Gesundheitskompetenz (ÖPGK) unterstützt die Umsetzung dieses Ziels unter Berücksichtigung des Health-in-All-Policies-Ansatzes.

Österreichische Plattform Gesundheitskompetenz
Gesundheitsministerin Mag.a  Beate Hartinger-Klein

Statements zu Gesundheitskompetenz

„Jeder Mensch in Österreich soll in seinen Entscheidungen betreffend seiner Gesundheit bestmöglich unterstützt werden! Wir wollen alle wichtigen Informationen über das öffentliche Gesundheitswesen für unsere Bürger leicht verständlich aufbereiten und zur Verfügung stellen.“ Lesen Sie das ganze Statement der Gesundheitsministerin, sowie weitere Meinungen aus dem Kern-Team zum Thema Gesundheitskompetenz in Österreich.

mehr lesen
Symbolfoto Kommunikationsmittel © Fotolia/sdecoret

Schwerpunkte der ÖPGK

Gute Kommunikation ist ein wesentlicher Motor für Gesundheitskompetenz. Dieser Tatsache entsprechend fokussiert sich die ÖPGK auf die Schwerpunkte „Gute Gesundheitsinformation Österreich“,„Gute Gesprächsqualität im Gesundheitssystem“ und "Rahmenbedingungen in Organisationen und Settings".

mehr lesen
Teinehmerinnen und Teilnehmer des 2. Impulsgesprächs © Andrea Riegler

Gute Impulse für Gute Gesundheitsinformationen

Ende Juni präsentierten die ersten Umsetzer der Guten Gesundheitsinformation Österreich beim 2. Impulsgespräch ihre Methodenpiere und Projekte. Neben dem Fachaustausch standen die Vernetzung, der Erfahrungsaustausch und ein gemeinsamer Blick in die Zukunft im Mittelpunkt.

mehr lesen
5. Wiener Selbsthilfekonferenz © Zsolt Marton

„Wer nichts weiß, muss alles glauben“

Die 5. Wiener Selbsthilfe Konferenz der Wiener Gesundheitsförderung bot Austausch von Erfahrungs- und ExpertInnenwissen zum Thema Gesundheitskompetenz.

mehr lesen