Mitglied werden

Vernetzung, gemeinsames Lernen und Aufbau einer Community sind zentrale Aufgaben der ÖPGK. Die Mitgliedsorganisationen der ÖPGK mit ihren Maßnahmen spielen dabei eine zentrale Rolle.

ÖPGK-Mitgliedschaft


Organisationen, die eine Gesundheitskompetenz-Maßnahme im Sinne des Gesundheitsziels 3 nach definierten Kriterien durchführen, werden vom Kern-Team mit einer Mitgliedschaft bei der ÖPGK ausgezeichnet.

Die ÖPGK lädt alle im Bereich Gesundheitskompetenz tätigen Organisationen ein, sich an diesem Prozess zu beteiligen und Mitglied bei der ÖPGK zu werden. Sie leisten damit einen wichtigen Beitrag, um die Gesundheitskompetenz der österreichischen Bevölkerung zu stärken.

Die Vorteile einer Mitgliedschaft sind:

    • Einbindung in die Gestaltung der ÖPGK
    • Auszeichnung Ihrer Gesundheitskompetenz-Maßnahme durch die Aufnahme als Mitglied in die ÖPGK
    • Imagegewinn als ÖPGK-Mitglied
    • Möglichkeit der Präsentation Ihrer Arbeit auf der Webseite der ÖPGK und im Newsletter
    • Seminaren zur Gesundheitskompetenz im FGÖ Bildungsnetzwerk-Seminarprogramm – Mitglieder haben die Möglichkeit zur kostenfreien Teilnahme an speziell mit dem ÖPGK-Logo gekennzeichneten Veranstaltungen

7 Schritte zu Ihrer Mitgliedschaft

Wir freuen uns über Ihr Interesse an einer Mitgliedschaft in der ÖPGK! Bitte beachten Sie folgende Schritte:

  1. Überprüfen Sie, ob die Maßnahme den “Kriterien für Mitgliedschaft und Anerkennung in der ÖPGK” entspricht.
  2. Füllen Sie das Antragsformular online aus. Dieses wird automatisch vertraulich an die Koordinationsstelle der ÖPGK übermittelt. Alternativ können Sie die Word-Vorlage verwenden und an oepgk@goeg.at übermitteln. Zur Unterstützung können Sie hier ein Muster-Formular ansehen. Bitte beachten Sie, dass die Entsprechung eines Wirkungszieles (der insgesamt drei Wirkungsziele) ausreichend ist.
  3. Die Koordinationsstelle prüft Ihren Antrag auf Basis der Mitgliedschaftskriterien und stellt gegebenenfalls Rückfragen.
  4. Die Koordinationsstelle legt dem Kern-Team der ÖPGK die bewerteten Mitgliedschaftsanträge vor.
  5. Das Kern-Team der ÖPGK entscheidet über den Antrag zur Mitgliedschaft.
  6. Die Koordinationsstelle meldet im Auftrag des Kern-Teams an die antragstellende Einrichtung zurück.
  7. Im Falle einer Anerkennung der Mitgliedschaft werden die im Antragsformular gekennzeichneten Informationen zur Einrichtung sowie zu ihren Maßnahmen auf der Webseite der ÖPGK veröffentlicht. Mitglieder bekommen den regelmäßig erscheinenden Newsletter, werden zu Veranstaltungen der ÖPGK eingeladen und erhalten darüber hinaus eine Mitgliedschaftsurkunde.

Hier finden Sie das Antragsformular zur Mitgliedschaft in der ÖPGK in einer Mustervorlage als Word-Datei.