Wirkungsziel 2: Individuum

MAßNAHMEN

Hier finden Sie nähere Informationen über ÖPGK-Maßnahmen, die zum Wirkungsziel 2 der Gesundheitsziele beitragen.
ganzen text lesen

Die persönliche Gesundheitskompetenz unter Berücksichtigung von vulnerablen Gruppen stärken.


Insbesondere:

  • Empowerment, Selbstbestimmung, Aufbau kritischer Gesundheitskompetenz und Selbstkompetenz in Bezug auf die eigene Gesundheit fördern
  • persönliche Gesundheitskompetenz im Sinne eines HiAP („Health in All Policies“)-Prozesses in verschiedenen gesellschaftlichen Bereichen stärken
  • gesundheitliche Chancengerechtigkeit als zentralen Aspekt in Maßnahmenplanung und -umsetzung systematisch integrieren

Hier finden Sie Informationen zum Gesundheitsziel 3 und zu den Wirkungszielen.

 

Liste der ÖPGK-Maßnahmen zum Wirkungsziel 2


Hier finden Sie die Titel aller ÖPGK-Maßnahmen zum Wirkungsziel 2. Durch Anklicken des Titels gelangen Sie zur genauen Beschreibung der jeweiligen Maßnahme.

Maßnahmen
Das pädagogische Konzept für die Erstellung der fachdidaktischen Materialien, die in diesem Kurs erstmals zur Verfügung gestellt werden, fördert die Kommunikation zu Veränderungen im Laufe des Lebens und der nötigen Reaktion darauf.
17.05.2022
Maßnahmen
Familien, die als „schwer erreichbar“ gelten, sind die Hauptzielgruppe des Projektes. Durch die Methode der Outreacharbeit wird es Ikemba möglich, sie zu erreichen und mit ihnen am Aufbau von Gesundheitskompetenz zu arbeiten.
17.05.2022
Maßnahmen
Menschen mit Migrationshintergrund weisen besonders häufig unzureichende Gesundheitskompetenz auf. Das Gesundheitsprojekt „MiMi – Mit MigrantInnen für MigrantInnen“ will den Zugang zum Gesundheitssystem von Menschen mit Migrationshintergrund fördern.
25.04.2022