Wie informieren sich die Deutschen zu Gesundheitsthemen? Erste Ergebnisse der HINTS Germany-Studie

hints informationsqualität c stiftung gesundheitswissen (002)

Wie es um das Gesundheitsinformationsverhalten der Deutschen bestellt ist, zeigen erste Ergebnisse von HINTS Germany, einer Studie der Stiftung Gesundheitswissen in Zusammenarbeit mit dem Hanover Center for Health Communication, die jetzt in der ersten Ausgabe des trendmonitors veröffentlicht wurden.

Immer mehr Menschen informieren sich im Internet zu Gesundheitsthemen und auch das Rollenverständnis im Gesundheitswesen ändert sich. Dies erfordert ein höheres Maß an Patientensouveränität, fundiertes Wissen über Gesundheitsfragen und die Fähigkeit und Bereitschaft, sich zu informieren. Die aktuelle Studie HINTS Germany hat deshalb in der ersten Erhebungswelle untersucht, wie es tatsächlich um das Gesundheitsinformationsverhalten der Deutschen bestellt ist.

Die ersten Ergebnisse inkl. Grafiken finden Sie hier

Die gesamte Presseaussendung finden Sie hier

 

Weitere Informationen


Das Projekt „HINTS Germany“ – Der Health Information National Trends Survey Germany (HINTS Germany) ist ein Projekt der Stiftung Gesundheitswissen, das in Zusammenarbeit mit dem Hanover Center for Health Communication der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover realisiert wird. Die Datenerhebung der ersten Welle von HINTS Germany erfolgte als computergestützte telefonische Befragung im Zeitraum von Oktober 2018 bis Januar 2019. Insgesamt haben N=2.902 Personen an der Befragung teilgenommen. HINTS Germany ist als Trendstudie konzipiert, soll also in regelmäßigen zeitlichen Abständen wiederholt werden. Die Befragungsdaten werden mittelfristig für wissenschaftliche Zwecke zugänglich gemacht.

09.01.2020

Diesen Beitrag fand ich ...

1 0
Ist Ihnen ein Fehler aufgefallen? Bitte informieren Sie uns unter oepgk@goeg.at.
« zurück