Was hab‘ ich?

Organisation: "Was hab' ich?" gemeinnützige GmbH
Link: washabich.de

Kostenlose Übersetzung von medizinischen Befunden in eine für Patientinnen und Patienten leicht verständliche Sprache.

 Kurzbeschreibung


Über das Onlineportal washabich.de können ärztliche Befunde, Operationsberichte und ähnliche medizinische Dokumente anonym eingeschickt werden, die dann von ehrenamtlich tätigen Medizinstudentinnen und -studenten sowie Ärztinnen und Ärzten in eine leicht verständliche Sprache übersetzt werden. Es werden keine Diagnosen gestellt oder Therapieempfehlungen abgegeben, sondern die für Laien häufig unverständlichen Fachinformationen in ein verständliches Deutsch übersetzt. Das Service ist kostenlos.

Diese Maßnahme richtet sich insbesondere an:


  • Universitäten, Fachhochschulen, Forschungseinrichtungen
  • Gesundheitseinrichtungen
  • Patientenvertretungen
  • Politische Entscheidungsträger

Warum bewertet die ÖPGK diese Maßnahme als „Modell guter Praxis“?


Die Übersetzung medizinischer Befunde in ein verständliches Deutsch stärkt die Gesundheitskompetenz der Patientin/des Patienten und unterstützt so die Patienten-Arzt-Kommunikation und die gemeinsame Entscheidungsfindung.

Zudem werden an der Initiative teilnehmende Studierende und Ärztinnen/Ärzte im Rahmen ihrer Einarbeitung in patientenfreundlicher Kommunikation ausgebildet und für eine leicht verständliche Kommunikation mit Patientinnen und Patienten sensibilisiert.

Interesse? Hier geht’s zu weiteren Informationen.

10.10.2018

Diesen Beitrag fand ich ...

1 0
Ist Ihnen ein Fehler aufgefallen? Bitte informieren Sie uns unter oepgk@goeg.at.