Von Guten Gesundheitsinformationen profitieren alle

Gute Gesundheitsinformationen sind wissenschaftlich geprüft und verständlich. Die Österreichischen Plattform Gesundheitskompetenz (ÖPGK) unterstützt dabei, sie zu erstellen und zu nutzen sowie „Fake News“ als solche zu erkennen. Gesundheitsinformationen sind heute allgegenwärtig und das Internet und Soziale Medien enthalten sie in einer unüberschaubaren Anzahl. „Mit der Menge steigt aber nicht automatisch die Qualität und vielen Menschen fällt es schwer, sich im Informations-Dschungel zurechtzufinden und Gesundheitsinformationen zu verstehen, zu beurteilen und auf die eigene Lebenssituation anzuwenden“, sagt Christina Dietscher, die Vorsitzende der Österreichischen Plattform Gesundheitskompetenz (ÖPGK) in der aktuellen Ausgabe des Magazins „Gesundes Österreich“. Sandra Marczik-Zettinig vom Gesundheitsfonds Steiermark stellt mit der Webseite gesund-informiert.at ein Beispiel für eine der vielen regionalen Initiativen für mehr Gesundheitskompetenz durch „Gute Gesundheitsinformationen“ vor.

Artikel: „Von Guten Gesundheitsinformationen profitieren alle“

Im Magazin lesen Sie

Welche große Bedeutung der gesellschaftliche Zusammenhalt für uns und unsere Gesundheit hat, wurde uns auch durch die Corona-Krise eindringlich vor Augen geführt, die wir alle gemeinsam durchlebt haben und durchleben.
Die 22. Österreichische Gesundheitsförderungskonferenz des Fonds Gesundes Österreich wurde von Mai auf November verschoben. Sie soll ebenso wie die aktuelle Zeitschrift zum Thema haben, wie sozialer Zusammenhalt unsere Gesundheit stärkt und was die Gesundheitsförderung zur Gesellschaft beitragen kann. Das ist derzeit von besonderer Bedeutung, denn wenn auch der Neustart des gesellschaftlichen Lebens und der Wirtschaft an erster Stelle stehen mag, so sollte dieser doch möglichst gesundheitsförderlich erfolgen.
Was das in Betrieben und Schulen, für ältere Menschen und sozial Benachteiligte sowie in weiteren Settings und für weitere Dialoggruppen bedeutet, wird thematisiert. Berichte über Projekte für Teenager, Kindergarten- und Schulkinder sowie Menschen mit Beeinträchtigungen zeigen, worauf es in der Praxis ankommt. Wie immer widmet sich das Magazin zudem der Selbsthilfe in Österreich und stellt zwei Selbsthilfegruppen näher vor. Auch Selbsthilfe gibt Menschen Rückhalt und kann den gesellschaftlichen Zusammenhalt verbessern.

 

magazin gesundes Österreich

Weitere Informationen


 

 

 

 

 

 

19.06.2020

Diesen Beitrag fand ich ...

0 0
Ist Ihnen ein Fehler aufgefallen? Bitte informieren Sie uns unter oepgk@goeg.at.
« zurück