gesundheitskompetenz

Aktuelles
Die Bedeutung von Gesundheitskompetenz in Organisationen beginnt, ausgehend von der Anwendung im Gesundheitswesen, zunehmend auch in anderen Bereichen Fuß zu fassen. Vor diesem Hintergrund finanzierte der Fonds Gesundes Österreich (FGÖ) 2019 ein Pilotprojekt zur Förderung der Gesundheitskompetenz in der öffentlichen Verwaltung mit dem Bundesministerium für Finanzen (BMF) als Kooperationspartner. Das BMF bietet als Pionier im Bereich betrieblicher Gesundheitsförderung und betrieblichen Gesundheitsmanagements dafür besonders gute Voraussetzungen und Umsetzungsmöglichkeiten.
02.04.2020
Wissenscenter
Gesundheitskompetenz ist die Fähigkeit einer Person sich selbst Wissen anzueignen und damit zum Beispiel Entscheidungen zu treffen, die der eigenen Gesundheit förderlich sind. In Hausarztpraxen finden sich Informationsbroschüren und Entscheidungshilfen die diesem Wissen zuträglich sein könnten. Ziel dieser, vom Institut für Allgemeinmedizin und evidenzbasierte Versorgungsforschung durchgeführter Studie war es, erstmals in Österreich Aussagen über die Qualität dieser Materialien zu treffen und ein Abbild im Umgang mit Informationsmaterialien zu generieren.
25.02.2020
Aktuelles
Anfang Februar fand in Berlin eine vom deutschen Bundesministerium für Gesundheit gemeinsam mit der Allianz für Gesundheitskompetenz und dem Nationalen Aktionsplan Gesundheitskompetenz veranstaltete Fachtagung zum Thema „Gesundheitskompetenz im digitalen Zeitalter" statt. In einem dichten Programm diskutierten Politiker/-innen und Expert/-innen des deutschen Gesundheitswesens gemeinsam mit Journalist/-innen und Wissenschaftler/-innen über Herausforderungen, die die digitale Transformation im Gesundheitswesen für die Organisationen, Professionen, Nutzer/-innen und Patient/-innen sowie die Stärkung der Gesundheitskompetenz mit sich bringt. Die Themenschwerpunkte, Diskussionen und Ergebnisse der Fachtagung wurden in einem übersichtlichen Tagungsbericht zusammengefasst.
17.02.2020
Wissenscenter
In der Oktober Ausgabe der Zeitschrift „Health Promotion International“ beschreibt Lisa Gugglberger die facettenreiche Beziehung zwischen Gesundheitsförderung und Gesundheitskompetenz. Beide Konzepte sind in den 1980er Jahren entstanden – während Gesundheitsförderung sich stärker auf Chancengleichheit, Empowerment und Partizipation konzentriert hat, war Gesundheitskompetenz vorerst stärker im medizinischen Feld verankert, mit dem Ziel die Compliance von Patientinnen und Patienten (d. h. die Befolgung von Anweisungen wie die Medikamenteneinnahme) zu verbessern.
29.11.2019
Aktuelles
Petra Tempfer gibt in ihrem Artikel in der Wiener Zeitung vom 25. November 2019 einen Überblick über den Einsatz von Schauspielpatient/-innen im Medizinstudium. Auch die ÖPGK-Schwerpunktverantwortliche für den Schwerpunkt Gute Gesprächsqualität im Gesundheitswesen, Dr.in Marlene Sator, wurde zur Umsetzung der bundesweiten Strategie „Verbesserung der Gesprächsqualität in der Krankenversorgung“ befragt.
25.11.2019
Aktuelles
Nach den bereits zwei erfolgreichen Terminen des Wiener Forums Gesundheitskompetenz im Oktober 2018 und Mai 2019 wurde das dritte Forum den Tools und Methoden der Gesundheitskompetenz gewidmet. Neben der kritischen Gesundheitskompetenz wurde ein ERASMUS+ Projekt und ein Tool zur Stärkung der Gesundheitskompetenz von Menschen mit Behinderung vorgestellt. Ziel der Veranstaltung war, Erfahrungsaustausch und Vernetzung zu ermöglichen und zukünftige Strategien zur Verbesserung der Gesundheitskompetenz zu diskutieren.
22.11.2019