„SALUS“ 2018 – Verleihung des Steirischen Qualitätspreises Gesundheit

Der Steirische Qualitätspreis Gesundheit – „SALUS“ zeichnet Aktivitäten im steirischen Gesundheitswesen aus, die für die konsequente Verfolgung systematischer Qualitätsarbeit stehen. Er soll aber vor allem jene Menschen, Teams oder Organisationen in den Vordergrund rücken, die für die konsequente Verfolgung systematischer Qualitätsarbeit stehen und sich mit viel Engagement und Einsatz dafür einsetzen. Die Gesundheitsplattform Steiermark vergab im Oktober bereits zum zehnten Mal den Steirischen Qualitätspreis Gesundheit – „SALUS“.

 

„SALUS“-Preis geht an ÖPGK-Mitglied Frauengesundheitszentrum Graz


Der Steirische Qualitätspreis Gesundheit, der „SALUS“, in der Kategorie Frauengesundheit wurde an das Grazer Frauengesundheitszentrum verliehen.
Der Gesundheitsfonds Steiermark begründete seine Entscheidung wie folgt: “Frauen und Männer unterscheiden sich hinsichtlich der Häufigkeit von Erkrankungen, der Symptome, der Wirkung von Medikamenten, im Umgang mit Gesundheit und Krankheit, der Inanspruchnahme von Gesundheitsdienstleistungen. Die Arbeit des Frauengesundheitszentrums ist bedeutsam, weil es diese Faktoren aufzeigt, stärkende Angebote setzt und gesellschaftlichen Benachteiligungen von Frauen entgegenwirkt und damit ihre Gesundheit fördert.”

 

„SALUS“-Preis geht an ÖPGK-Mitglied Styria vitalis


Das Projekt “Gesundheit hat kein Alter” in Kooperation mit Styria vitalis hat ebenfalls den steirischen Qualitätspreis „SALUS“ erhalten. Das Projekt, hatte sich in den letzten beiden Jahren zum Ziel gesetzt, unter anderem im SeneCura Sozialzentrum Feldbach Haus Melisse die Gesundheit von Bewohnerinnen/Bewohnern, Mitarbeiterinnen/Mitarbeitern, Angehörigen und Ehrenamtlichen in den Mittelpunkt zu stellen.

13.11.2018

Diesen Beitrag fand ich ...

0 0
Ist Ihnen ein Fehler aufgefallen? Bitte informieren Sie uns unter oepgk@goeg.at.

Kategorien:

Aktuelles