Public Health Panorama: Improving health through health literacy

Herausgeberinnen/Herausgeber: World Health Organization Regional Office for Europe
Erscheinungsjahr: 2019

In einer aktuellen Sonderausgabe befasst sich das Public Health Panorama mit den aktuellen Fortschritten bei der Förderung der Gesundheitskompetenz in der Europäischen Region der WHO. Dies spiegelt auch die Bemühungen des Regionalbüros wider, mit engagierter Unterstützung der Mitgliedstaaten, einen Rahmen für einen kohärenten Ansatz für Gesundheitskompetenz in der Europäischen Region zu entwickeln.

Aufbauend auf den laufenden regionalen Aktivitäten zur Förderung der Gesundheitskompetenz und dem wachsenden Interesse der WHO-Mitgliedstaaten an einer Ausweitung und / oder Stärkung der Gesundheitskompetenz auf nationaler und regionaler Ebene soll eine gemeinsame Vision gefördert und die Grundlage für eine synergetische Umsetzung geschaffen werden.

Zu diesem Zweck berichten Forscher/-innen, Praktiker/-innen und Entscheidungsträger/-innen in dieser Ausgabe über ihre Fortschritte und Überlegungen zur Gesundheitskompetenz. In ihrem Interview gibt die österreichischen Bundesministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz, Mag.a Dr.in Brigitte Zarfl, einen Überblick über die strategischen Ansätze, die Einrichtung der Österreichischen Plattform Gesundheitskompetenz und die in Vorbereitung befindliche, international vergleichende Gesundheitskompetenz- Erhebung (HLS19).

Zum Interview

Das Public Health Panorama ist eine zweisprachige, von Experten begutachtete (englisch-russische) OpenAccess-Zeitschrift, die vom WHO-Regionalbüro für Europa herausgegeben wird. Die Mission des Public Health Panorama ist, zur Verbesserung der Gesundheit in der Region durch Veröffentlichung zeitnaher und zuverlässiger Forschungsergebnisse und Bereitstellung von Informationen und Daten beizutragen.

Die Gesamtausgabe des Public Health Panorama – Volume 5 – Issue 2-3 – June-September 2019 finden Sie hier

Weitere Informationen

In der Ausgabe 5 / März 2019 wird in einem Artikel das WHO Action Network on Measuring Population and Organizational Health Literacy (M-POHL) vorgestellt und ein Überblick über die Entwicklungen rund um HL und seine Messung in der Europäischen Region der WHO gegeben. Den Artikel finden Sie hier

05.09.2019

Diesen Beitrag fand ich ...

0 0
Ist Ihnen ein Fehler aufgefallen? Bitte informieren Sie uns unter oepgk@goeg.at.