Merkmale, Werte, Praktiken und Fähigkeiten einer gesundheitskompetenten Organisation – ein konzeptioneller Rahmen

Autorinnen/Autoren: Trezona, A., Dodson, S., Osborne, R. H.
Erscheinungsjahr: 2017

Welche Werte, Praktiken und Fähigkeiten benötigt eine (Gesundheits-)Organisation, um effektiv auf die Bedürfnisse ihrer Nutzerinnen/Nutzer (Patientinnen/Patienten) im Bereich der Gesundheitskompetenz reagieren zu können? Die Studienautorinnen/-autoren haben einen konzeptionellen Rahmen entwickelt, der als Richtschnur für die Planung und Begleitung von Verbesserungsmaßnahmen in Organisationen in Richtung mehr Gesundheitskompetenz dient.

Auf der Basis von Concept Mapping (CM) – Workshops und CM – Konsultationen mit Fachkräften aus allen Bereichen des Gesundheits- und Sozialwesens (Frage an die Teilnehmerinnen/Teilnehmer: “Was muss eine Organisation – Ihrer Ansicht nach – haben oder tun, damit sich Patientinnen/Patienten (Personen) mit Informationen und Dienstleistungen zur Förderung und Aufrechterhaltung ihrer Gesundheit versorgen können?”) wurden mittels multidimensionaler Skalierung und hierarchischer Clusteranalysen Werte, Praktiken und Merkmale einer gesundheitskompetenten Organisation identifiziert.

Die Gesundheitskompetenz, die der Einzelne benötigt, um effektiv mit Gesundheitsdiensten interagieren zu können, hängt von der Komplexität und den Anforderungen der situativen Rahmenbedingungen ab, die an die persönliche Gesundheitskompetenz gestellt werden. Dienstleistungen und Informationen in einer solchen Art und Weise bereitzustellen, dass sie auf die unterschiedlichen Bedürfnisse und Präferenzen der Personen eingeht und es allen Personen gleich leicht macht, sich in der Organisation zurechtzufinden und die benötigten Versorgungsleistungen in Anspruch zu nehmen, ist Aufgabe einer jeden (Gesundheits-)Organisation, so die Autorinnen/Autoren. Ziel ist, eine Organisation so zu entwickeln, dass sie nach den Erfordernissen der Menschen strukturiert ist.

14.10.2018

Diesen Beitrag fand ich ...

0 0
Ist Ihnen ein Fehler aufgefallen? Bitte informieren Sie uns unter oepgk@goeg.at.
« zurück