Zielgruppe

Aktuelles
Die natürlichen Lebensgrundlagen wirken auch auf unsere Gesundheit. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) sieht die Umwelt sogar als eine Grundlage für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden. Das österreichische Gesundheitsziel 4 verdeutlicht, dass Luft, Wasser, Boden und alle Lebensräume für künftige Generationen gesichert werden müssen und die Stärkung der persönlichen Umweltkompetenz einen wichtigen Beitrag zur Gesundheit leistet. Mit dem neuen Thema Klima, möchte feel-ok.at Jugendliche dazu ermutigen, gute Entscheidungen für die Umwelt und somit auch für die eigene Gesundheit zu treffen.
13.08.2020
Aktuelles
Die Bedeutung regelmäßiger körperlicher Aktivität für die Gesundheit ist gut belegt. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) und die Europäische Kommission verweisen immer wieder auf den hohen Stellenwert von Bewegung für die Gesundheit und fordern dazu auf, der Bewegungsförderung auf nationaler Ebene mehr Aufmerksamkeit zu schenken.
07.07.2020
Aktuelles
STUPSI ist die Gesundheits-App für ältere Menschen. Sie wurde in den letzten Monaten eigens für und mit älteren Personen entwickelt und soll diese zu einem gesundheitsbewussteren Verhalten an-stupsen.  
02.07.2020
Aktuelles
Der kürzlich präsentierte Jahresbericht 2019 des Frauengesundheitszentrum in Graz gibt einen guten Überblick über die zahlreichen Aktivitäten zu Guter Gesundheitsinformation und weitere wichtigen Initiativen. "Leider sind Gesundheitsinformationen die den Qualitätskriterien der Guten Gesundheitsinformation Österreich entsprechen, immer noch rar. Daher setzen wir uns kontinuierlich für bessere Qualität der Informationen in Österreich ein“, erklärt Felice Gallé, Mitglied der Geschäftsführung des Frauengesundheitszentrum sowie der ÖPGK-Arbeitsgruppe Gute Gesundheitsinformation.
25.06.2020
Aktuelles
Aus gesundheitspolitischer Sicht ist es problematisch, dass ein wesentlicher Teil der österreichischen Bevölkerung bei der Suche nach Informationen zu Gesundheitsfragen oder Krankheitssymptomen Schwierigkeiten hat. Die Österreichische Gesundheitskasse (ÖGK) und das Institut für Frauen- und Männergesundheit möchten die Gesundheitskompetenz von Frauen und Männer stärken und setzen dafür Maßnahmen auf Verhältnis- und auf Verhaltensebene. Eine dieser Maßnahmen ist das Projekt „Durchblicker*in- Gesundheitskompetenzworkshops in der Erwachsenenbildung“, bei dem arbeitsmarktferne sowie Arbeit suchende Frauen und Männer durch die Vermittlung von Gesundheitswissen befähigt werden, gesundheitsbezogene Entscheidungen zu treffen sowie sich mit eigenen Bedürfnissen im Gesundheitssystem einzubringen.
12.06.2020