Bundesländer

Maßnahmen
Zielsetzung der Maßnahme: Vor dem Hintergrund das kommunikative Kompetenzen lehr- und lernbar sind werden nachstehende Ziele  verfolgt: Lehrende als kompetente Role Models in gelingender Patient*innenkommunikation für Kolleg*innen und Studierende erlebbar zu machen Lehrende fungieren als Multiplikator*innen für patientenzentrierte Gesprächsführung Patient*innen ...
26.09.2019
Maßnahmen
Zielsetzung der Maßnahme: Ziel ist es, den Themenkomplex Gesundheitskompetenz in den Bildungsbereich, im Speziellen in die Sekundarstufe 1 und 2 im Rahmen des Programmes »Gesunde Schule« zu implementieren. Dieser soll als Unterrichtsinhalt bei Schülerinnen und Schülern und Lehrpersonen an Bedeutung ...
26.09.2019
Wirkungsziel 2
laufende Maßnahme: Gesundheitskompetent mit Brustkrebs leben Einrichtung: Frauengesundheitszentrum, Graz zuständige Leiterinnen: Dr. Felice Gallé, Renate Gruber, Mag. Christine Hirtl Website der Einrichtung: www.frauengesundheitszentrum.eu Maßnahmenkoordinatorin: Marlene Schader E-Mail-Adresse: marlene.schader@fgz.co.at (geplante) Laufzeit: 1. September 2019 bis 31. Dezember 2022 Status: laufend   abgeschlossene Maßnahme: Gesundheitskompetente Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter in den ...
26.09.2019
Aktuelles
„Die Fortschritte der Digitalisierung halten zunehmend auch Einzug in die höchstpersönlichen Lebensbereiche – etwa die eigene Gesundheit. Immer mehr Menschen – besonders die junge Generation der Digital Natives – nehmen ihre Gesundheit zunehmend selbst in die Hand und befragen ihr Smartphone. Der rasante technologische Fortschritt bietet zweifelsfrei große Chancen; gleichzeitig erzeugt der nahezu explodierende Informationszuwachs aber auch ein neues Level an Komplexität. Gesundheitskompetenz ist daher unerlässlich, um im Datendschungel die jeweils richtigen Informationen finden, beurteilen, verstehen und anwenden zu können. Sie muss daher als Kernkompetenz verstanden und gestärkt werden.“, erklärt Christina Dietscher, Vorsitzende der ÖPGK anlässlich der 5. Konferenz der Österreichischen Plattform Gesundheitskompetenz (ÖPGK).
25.09.2019
Aktuelles
Die 5. Konferenz der Österreichischen Plattform Gesundheitskompetenz (ÖPGK) fand in Kooperation mit der Niederösterreichischen Gebietskrankenkasse (NÖGKK), dem NÖ Gesundheits- und Sozialfonds (NÖGUS) und dem Fonds Gesundes Österreich (FGÖ) am 19. September 2019 in St. Pölten statt und widmete sich dringenden Zukunftsfragen. Vorteile des technologischen Fortschritts für Land und Leute nutzbar machen „Wir in Niederösterreich sehen den digitalen Wandel als große Chance für alle Lebenswelten und wollen die Vorteile des technologischen Fortschritts für Land und Leute nutzbar machen. Das gilt im Besonderen auch für das Thema Gesundheit. Mit der Gesundheits-Hotline 1450, der Notruf-App oder der E-Medikation gibt es bereits Vorzeige-Beispiele, wie uns das erfolgreich gelingen kann. Unser gemeinsames Ziel muss es aber sein, die Gesundheitskompetenz im Land weiter zu stärken.“, unterstreicht Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner.
24.09.2019
Aktuelles
"Gesundheitskompetenz betrifft uns alle, egal ob Frau oder Mann, jung oder alt, denn sie trägt zur Erhaltung und Verbesserung der Lebensqualität bei und fördert die gesundheitliche Chancengleichheit", sagte Bundesministerin Ines Stilling bei der Eröffnung der 5. Konferenz der Österreichischen Plattform Gesundheitskompetenz (ÖPGK) in Sankt Pölten, in deren Rahmen auch 9 Organisationen der offenen Jugendarbeit ausgezeichnet wurden. Eine EU-Studie zeige, dass Menschen in Österreich häufiger ärztlichen Rat in Anspruch nehmen, aber im Vergleich zu anderen Ländern nicht unbedingt kränker seien; sie würden sich in vielen Gesundheitsfragen aber weniger auskennen. Je geringer die eigene Gesundheitskompetenz, desto mehr sei man auf Hilfe angewiesen.
24.09.2019