Niederösterreich

Aktuelles
Das 6. Europäische Forum für evidenzbasierte Prävention (EUFEP) widmete sich dem Thema vertrauenswürdige Gesundheitsinformation. Internationale ExpertInnen sprachen über Fake News als Gesundheitsgefahr, das Entkräften von schädlicher Gesundheitsinformation, Best-Practice-Beispiele und Fake News in der Allgemeinmedizin. Der Kongress wird von der Donau-Universität Krems und dem niederösterreichischen Gesundheits- und Sozialfonds (NÖGUS) veranstaltet. Zusätzlich wird der Kongress von der Initiative „Tut gut“, dem Land Niederösterreich, Cochrane Österreich und der Landes-Kliniken-Holding unterstützt. „Unser Ziel ist es, den Menschen mehr Sicherheit beim Umgang mit Informationen im Internet zu geben. Auch das zählt zu einer umfassenden Gesundheitsversorgung“, so NÖGUS Vorsitzender Landesrat Martin Eichtinger.
23.01.2020
Aktuelles
Vernetzung, gemeinsames Lernen und Aufbau einer Community of Practice zur langfristigen Entwicklung von Gesundheitskompetenz in Österreich sind zentrale Aufgaben der Österreichischen Plattform Gesundheitskompetenz (ÖPGK). Die Mitgliedsorganisationen der ÖPGK mit ihren Maßnahmen spielen dabei eine zentrale Rolle. Die jährlich stattfinde Mitgliederversammlung im Vorfeld zur 5. ÖPGK-Konferenz bot erfahrenen wie neuen Mitgliedern die Gelegenheit zum schwerpunktübergreifenden Erfahrungsaustausch und stand im Zeichen der Wahl der neuen Mitgliedervertreterinnen und Mitgliedervertreter für das Kern-Team der ÖPGK.
25.10.2019
Maßnahmen
Zielsetzung der Maßnahme:   Die Website ist langfristig die erste Anlaufstelle für Computerspieler*innen mit Interesse an gesundheitsbezogenen Themen. Gamers Health steht für Vertrauenswürdigkeit, Unabhängigkeit und Qualität im Informationsdienstleistungssektor. Die Website soll mit Design und Benutzerfreundlichkeit sowie mit sozioökonomischer Barrierefreiheit und ...
26.09.2019
Maßnahmen
Zielsetzung der Maßnahme: Ziel ist es, den Themenkomplex Gesundheitskompetenz in den Bildungsbereich, im Speziellen in die Sekundarstufe 1 und 2 im Rahmen des Programmes »Gesunde Schule« zu implementieren. Dieser soll als Unterrichtsinhalt bei Schülerinnen und Schülern und Lehrpersonen an Bedeutung ...
26.09.2019
Aktuelles
„Die Fortschritte der Digitalisierung halten zunehmend auch Einzug in die höchstpersönlichen Lebensbereiche – etwa die eigene Gesundheit. Immer mehr Menschen – besonders die junge Generation der Digital Natives – nehmen ihre Gesundheit zunehmend selbst in die Hand und befragen ihr Smartphone. Der rasante technologische Fortschritt bietet zweifelsfrei große Chancen; gleichzeitig erzeugt der nahezu explodierende Informationszuwachs aber auch ein neues Level an Komplexität. Gesundheitskompetenz ist daher unerlässlich, um im Datendschungel die jeweils richtigen Informationen finden, beurteilen, verstehen und anwenden zu können. Sie muss daher als Kernkompetenz verstanden und gestärkt werden.“, erklärt Christina Dietscher, Vorsitzende der ÖPGK anlässlich der 5. Konferenz der Österreichischen Plattform Gesundheitskompetenz (ÖPGK).
25.09.2019