Assessment-Tool für eine Gesundheitskompetente Gesundheits- und Sozialeinrichtung: Enliven organisational health literacy self-assessment resource (2013)

Herausgeber: Thomacos, N. und Zazryn, T.

Erscheinungsjahr: 2013

Bewertung/Messung der folgenden Hauptinhalte:

  • Gesundheitskompetenz als integraler Bestandteil der Mission, des Leitbilds, der Strukturen und Prozesse der Organisation
  • Gesundheitskompetenz als integraler Bestandteil der strategischen Planung, von Evaluationsmaßnahmen, Patientensicherheit und Qualitätsentwicklung
  • Förderung der Gesundheitskompetenz von Mitarbeiterinnen/Mitarbeitern
  • Entwicklung, Implementation und Evaluation von Gesundheitsinformationsangeboten unter Einbeziehung der Zielgruppe
  • Organisation bietet, ohne zu stigmatisieren, bedürfnisorientierte Methoden zur Förderung der Gesundheitskompetenz jener Bevölkerungsgruppen an, die die Leistungen der Einrichtung in Anspruch nehmen
  • Organisation setzt Strategien zur Förderung der Gesundheitskompetenz in interpersonellen Kommunikationssituationen ein und legt bei allen Kontakten Wert auf die Rückbestätigung des korrekten Verständnisses
  • Einfacher Zugang zu Gesundheitsinformationen und Dienstleistungen und Unterstützung für die Navigation durch die Organisation / das System
  • Organisation entwickelt und verwendet schriftliche, audiovisuelle und soziale Medien, deren Botschaften einfach zu verstehen und zu befolgen sind
  • Organisation fördert Gesundheitskompetenz auch in Hochrisiko-Situationen, einschließlich Naht- und Schnittstellen der Versorgung (z.B. Vermittlung von Informationen über Medikamente auch in Notfallsituationen)

 

Methodik:

Self-Assessment-Checklisten (currently present √)– ausgefüllt von der Organisation +
notes/plans for future action (responsibility, time lines, etc.)

Zu jedem der 10 Merkmale einer gesundheitskompetenten Organisation (vgl. Brach, Keller et al. (2012) findet sich 1 Checkliste

Öffentlich zugänglich: Ja, in englischer Sprache

⇒ Report zum Download

13.10.2018
« zurück