Tools & Policies

Hier finden Sie Leitfäden, Empfehlungen, Checklisten und andere Werkzeuge für Fachleute aus der Praxis sowie Unterlagen für politische Entscheidungsträgerinnen/Entscheidungsträger mit dem Fokus auf Gesundheitskompetenz.

Die zusammengestellten Informationen bieten eine praxisorientierte Unterstützung für Profis, die in der Gesundheitsförderung, Prävention und Krankenversorgung tätig sind. Ziel ist, die Arbeit mit der Zielgruppe so gestalten zu können, dass deren Gesundheitskompetenz gestärkt wird. Ebenso können Organisationen oder Settings Gesundheitskompetenz-freundlich gestaltet werden.

Liste der Tools & Policies

Hier finden Sie eine Liste ausgewählter Tools & Policies. Durch Anklicken des Titels erhalten Sie nähere Informationen.

Durch Anklicken der grau hinterlegten Schlagworte können Sie die Einträge filtern. Dann werden nur die Einträge zu den angeklickten Schlagworten angezeigt.

Zur Gesamtliste gelangen Sie über „Filter zurücksetzen“.

Tipps für Gesprächsqualität: Die richtigen Fragen stellen

Eine stärkere Einbindung der Patientinnen/Patienten in die Gesundheitsversorgung durch klare, zielgerichtete Kommunikation mit Ärztinnen/Ärzten ist eine wichtige Voraussetzung für eine erfolgreiche Behandlung. Die amerikanische Agency for Healthcare Research and Quality (AHRQ) hat eine Reihe von englischsprachigen Tipps und Info-Materialien zusammengestellt.

Making it Easier – a health literacy action plan for Scotland 2017-2025

Der Action Plan für Schottland für die Jahre 2017 bis 2025 setzt die begonnenen Initiativen und Maßnahmen zu Verbesserung der Gesundheitskompetenz der Bevölkerung fort und beschreibt bewährte Projekte, Werkzeuge und Ansätze.

Gesund bleiben! Prävention und Vorsorge – Themen für die Schule 1.-13. Schulstufe

Die Broschüre unterstützt Lehrerinnen und Lehrer dabei, die Kompetenzen und Fertigkeiten von Schülerinnen und Schülern zum Thema Gesundheit im Schulunterricht zu verbessern.

Leitlinie evidenzbasierte Gesundheitsinformation

Die Leitlinie ist ein Projekt des Deutschen Netzwerks Evidenzbasierte Medizin e.V. und richtet sich an Personen die Gesundheitsinformationen erstellen. Die Leitlinie zielt darauf ab, langfristig die Versorgung mit qualitativ hochwertigen, evidenzbasierten Gesundheitsinformationen sicherzustellen und damit informierte Entscheidungen zu fördern.

Gute Gesundheitsinformation Österreich

Der Weg zu evidenzbasierter, geschlechtergerechter Gesundheitsinformation. Für alle, die Gesundheitsinformationen in Auftrag geben, verfassen und vermitteln.