Trainer-Lehrgang Gesprächsführung FHCW

Langtitel: Trainer-Lehrgang „Patientenzentrierte Gesprächsführung evidenzbasiert und effektiv unterrichten“ für Lehrende am Department Gesundheitswissenschaften an der FH Campus Wien
Einrichtung: FH Campus Wien – Department Gesundheitswissenschaften
zuständiger Leiter: Ing. Wilhelm Behensky, MEd, Vorsitzender der Geschäftsleitung
Website der Einrichtung: www.fh-campuswien.ac.at/
Maßnahmenkoordinatorin: Silvia Mériaux-Kratochvila, MEd
(geplante) Laufzeit: Wintersemester 2019 - Wintersemester 2021
Status: laufend

Zielsetzung der Maßnahme:


Vor dem Hintergrund das kommunikative Kompetenzen lehr- und lernbar sind werden nachstehende Ziele  verfolgt:

  • Lehrende als kompetente Role Models in gelingender Patient*innenkommunikation für Kolleg*innen und Studierende erlebbar zu machen
  • Lehrende fungieren als Multiplikator*innen für patientenzentrierte Gesprächsführung
  • Patient*innen und Klient*innen profitieren von dieser nachhaltigen Maßnahme langfristig im Sinne der Entwicklung individueller Gesundheitskompetenz
  • Lehrende verschiedener Studiengänge des Departments Gesundheitswissenschaften zu befähigen, ihr Wissen, ihre Einstellungen zu reflektieren und ihre Fertigkeiten in einem effektiven und evidenzbasierten Gesprächsführungsunterricht zielführend einzusetzen
  • die interprofessionelle Zusammenarbeit durch die Teilnahme verschiedener Berufsgruppen des Departments Gesundheitswissenschaften fördern

 

Ausgangslage:


An der Fachhochschule Campus Wien werden ca. 800 Health-Professionals in therapeutischen MTD-Berufen ausgebildet. Zu den Schlüsselkompetenzen dieser Professionsangehörigen zählen auch kommunikative Fertigkeiten zur effektiven Patient*innenkommunikation. Um die Gesprächsqualität – als hochrelevanten Outcome-Parameter in der Krankenversorgung für Gesundheitszustand und –verhalten von Patient*innen, Patient*innenzufriedenheit und -sicherheit sowie die Arbeitszufriedenheit der Gesundheitsfachkräfte – zu verbessern, ist es erforderlich diese fundiert zu entwickeln und zu vertiefen. In der Lehre kommt daher den kommunikativen Kompetenzen ein besonderes Augenmerk zu, um Studierende entsprechend auszubilden und damit die Absolvent*innen des Departments Gesundheitswissenschaften auf die vielfältigen und wachsenden Herausforderungen der Gesprächsführung im beruflichen Alltag vorzubereiten. Kommunikative Kompetenzen sind lehr- und lernbar, daher braucht es die konsequente Ausbildung von Lehrenden, welche effizient und effektiv das Wissen und die Fertigkeiten an die Studierenden vermitteln.

 

Methodik:


  • Zertifizierte Ausbildung von max.18 Lehrenden aus 4 Berufsgruppen des Departments Gesundheitswissenschaften der Fachhochschule Campus Wien im Zeitraum Wintersemester 2019/20-Wintersemester 2021/22
  • In Kooperation mit Gesundheit Österreich GmbH (GÖG), Österreichischer Plattform Gesundheitskompetenz (ÖPGK) und der International Association for Communication in Healthcare – (EACH, tEACH)
  • Gemäß tEACH umfasst das Training die Bausteine: What to teach? How to teach? Curriculumsentwicklung und Refresher begleitet von Praktikumsphasen
  • Abschluss ist ein Zertifikat „Kommunikationstrainer*in nach ÖPGK-tEACH-Standard“
  • Umfang von 15 ECTS (vergeben durch die FH Campus Wien)
  • Die Absolvent*innen des Trainer-Lehrgangs sind Teil des ÖPGK-Trainer*innen-Netzwerkes

 

Beitrag zum Wirkungsziel 1:


Der Trainerlehrgang „Patientenzentrierte Gesprächsführung evidenzbasiert und effektiv unterrichten“ für Lehrende am Department Gesundheitswissenschaften an der FH Campus Wien arbeitet dem Ziel auf folgende Art und Weise zu

  • Verbesserung der spezifischen Kommunikationskompetenz (persönliche Kompetenz und Vermittlungskompetenz) der Lehrenden
  • Multiplikator*innen-Effekt, dadurch, dass Lehrende in ihren Lehrveranstaltungen das Wissen und die Informationen streuen und die zukünftigen Health-Professionals profitieren
  • Die Inhalte finden nachhaltig Niederschlag in den Curricula der verschiedenen Studiengänge des Departments Gesundheitswissenschaften der FH Campus Wien

 

Zielgruppen:


  • Im Setting Schule und in anderen Bildungseinrichtungen: Lehrende verschiedener Studiengänge des Department Gesundheitswissenschaften der Fachhochschule Campus Wien
  • im Setting Gesundheits- und Sozialwesen/(öffentliche) Dienstleistungen: da Lehrende auch in ihrem Grundberuf tätig sind, kommt ihre Dienstleistung auch Patient*innen und Klient*innen zu gute
26.09.2019

Diesen Beitrag fand ich ...

1 0
Ist Ihnen ein Fehler aufgefallen? Bitte informieren Sie uns unter oepgk@goeg.at.
« zurück