frauengesundheit

Aktuelles
Das Wiener Programm für Frauengesundheit hat ein umfassendes Kompendium veröffentlicht, welches die Auswirkungen der Corona-Krise auf die Gesundheit von Frauen diskutiert. In 47 Beiträgen kommen Expert/-innen aus Wissenschaft und Praxis zu Wort, die ein vielschichtiges Bild der Krise in der Zeit Mitte März bis Mitte August 2020 zeichnen.
26.01.2021
Aktuelles
Mit DIE FEMININA – Magazin Frauengesundheit im Burgenland will die gleichnamige, landesweite Arbeitsgruppe Frauen und die Öffentlichkeit für Frauengesundheit sensibilisieren und mit gut aufbereiteter Information zum Ausbau der Gesundheitskompetenz von Frauen und Mädchen im Land beitragen. Die erste Ausgabe zum Schwerpunkt Gesundheitskompetenz ist Anfang November erschienen und wird in Ärzt/-innen-Praxen, bei Psychotherapeut/-innen sowie allen anderen Einrichtungen der Gesundheitsversorgung des Burgenlandes aufliegen.
04.12.2020
Aktuelles
Der kürzlich präsentierte Jahresbericht 2019 des Frauengesundheitszentrum in Graz gibt einen guten Überblick über die zahlreichen Aktivitäten zu Guter Gesundheitsinformation und weitere wichtigen Initiativen. "Leider sind Gesundheitsinformationen die den Qualitätskriterien der Guten Gesundheitsinformation Österreich entsprechen, immer noch rar. Daher setzen wir uns kontinuierlich für bessere Qualität der Informationen in Österreich ein“, erklärt Felice Gallé, Mitglied der Geschäftsführung des Frauengesundheitszentrum sowie der ÖPGK-Arbeitsgruppe Gute Gesundheitsinformation.
25.06.2020
Maßnahmen
Zielsetzung der Maßnahme: Mit den Methoden und Strategien des Projekts DURCHBLICKer*in sollen die ausgewählten vulnerablen Zielgruppen (primäre Zielgruppe) eine Stärkung in ihrer Gesundheitskompetenz erfahren. Arbeitsmarktferne sowie Arbeit suchende Frauen und Männer sollen durch die Vermittlung von Gesundheitswissen befähigt werden, gesundheitsbezogene ...
19.06.2019
Startseite
Hochrangige Expertinnen der Gesundheitsdirektion des Kantons Zürich und der Careum Stiftung waren am 25. März 2019 zu Gast in Wien und folgten der Einladung des Hauptverbandes der österreichischen Sozialversicherungsträger zu einem Fachaustausch mit ihren österreichischen Kolleginnen und Kollegen, um praxistaugliche und wirksame Ansätze zur breiten Umsetzung von Maßnahmen zur Stärkung der Gesundheitskompetenz zu identifizieren. „Der wechselseitige Erfahrungsaustausch und die Kooperation mit nationalen und internationalen Akteurinnen und Akteuren ist unerlässlich, um Problemfelder und effektive Verbesserungsansätze zu identifizieren und eine breite und wirksame Umsetzung von Maßnahmen zu befördern. Denn Gesundheitskompetenz betrifft viele Bereiche unserer Gesellschaft. Der österreichisch-schweizerische Erfahrungsaustausch ist neben der engeren Vernetzung auch in Bezug auf das Voneinander-Lernen wichtig, um langfristig die Entwicklung und Etablierung von Gesundheitskompetenz in Österreich und darüber hinaus zu unterstützen“, betont die Vorsitzende der ÖPGK, Dr. Christina Dietscher, Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz.
29.03.2019
Veranstaltungen
26.03.2019 | 15-17 Uhr
In der Gesprächsreihe „Wiener Dialog Frauengesundheit“ werden Wiener Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträger und Expertinnen/Experten zum Austausch mit nationalen und internationalen Persönlichkeiten eingeladen. Die Veranstaltung am 26. März 2019, 15-17 Uhr steht unter dem Motto “Gesundheitskompetenz in der Lebensphase Alter: Empirische Erkenntnisse und ...