Health Literacy, Primary Care Health Care Providers, and Communication

Autorinnen/Autoren: Mor-Anavy S., Lev-Ari S. und Levin-Zamir D.

Erscheinungsjahr: 2022

Link: Artikel

Eine geringe Gesundheitskompetenz (GK) ist mit einem schlechten Gesundheitszustand und höheren Kosten für das Gesundheitssystem assoziiert. Angehörige von Gesundheitsberufen können einen wichtigen Beitrag zur Stärkung der GK ihrer Patient:innen leisten. Bisherige Erkenntnisse deuten jedoch darauf hin, dass viele Maßnahmen zur Förderung der GK von Gesundheitsdienstleister:innen nicht routinemäßig eingesetzt werden.

Die Querschnittstudie hatte zum Ziel, den Zusammenhang zwischen der GK von Gesundheitsdienstleister:innen, ihrem Bewusstsein für GK, ihrer Einstellung zur Förderung von GK und ihre Kommunikation mit Patient:innen mit geringer GK zu untersuchen. Dazu wurden 50 Ärzt:innen und 50 Verwaltungsmitarbeiter:innen der Maccabi Health Maintenance Organization in Israel befragt.

Ergebnisse:

  • Insgesamt haben 75% eine hohe oder ausreichende, 17% eine durchschnittliche und 8% eine problematische oder unzureichende GK.
  • 67% ist der Begriff GK nicht bekannt, 26% kennen den Begriff, aber nicht seine Bedeutung und 7% sind mit seiner Bedeutung vertraut.
  • 17% der Befragten haben ein niedriges Bewusstsein für die gesundheitlichen und wirtschaftlichen Folgen einer geringen GK.
  • ein Drittel ist nicht bewusst, dass eine geringe GK bei Patient:innen zu einer inadäquaten Nutzung des Gesundheitssystems führen kann und mit höheren Gesundheitskosten verbunden ist.
  • Die Hälfte aller Befragten haben eine geringe Einstellung zur Förderung der GK und ihrer damit verbundenen Rolle.
  • 27% benützen maßgeschneiderte Kommunikationstechniken bei Patient:innen mit geringer Literalität.
  • 14% (davon 57% Ärzt:innen und 43% Verwaltungsmitarbeiter:innen) sehen sich außer Stande, Patient:innen mit geringer GK zu identifizieren.
  • Es konnte ein signifikanter positiver Zusammenhang zwischen dem Grad der GK, der Einstellung zur Förderung von GK und dem Einsatz von Kommunikationstechniken gefunden werden.
  • Je höher die GK, umso positiver die Einstellung gegenüber der Förderung der GK und umso öfter der Einsatz von geeigneten Kommunikationstechniken.
  • Ebensolcher Zusammenhang konnte zwischen dem Bekanntheitsgrad von GK, der Einstellung zur Förderung von GK und dem Einsatz von Kommunikationstechniken gefunden werden.
28.07.2022
« zurück