Health Literacy in the older population

Herausgeberinnen/Herausgeber: IROHLA Consortium
Erscheinungsjahr: 2015

Welchen Beitrag kann Gesundheitskompetenz für die nachhaltige Entwicklung von Gesundheitssystemen leisten? Antworten auf diese Frage liefert der Bericht des IROHLA Consortiums und geht dabei in erster Linie auf die Bedeutung der Gesundheitskompetenz für ältere Menschen ein.

In der Publikation „Health literacy in the older population“ vom November 2015 beschäftigt sich das IROHLA-Konsortium mit der  Frage, warum das Thema Gesundheitskompetenz gerade für älterer Personen wichtig ist, was getan werden kann um die Gesundheitskompetenz hier weiter zu stärken und wie sich die nationale und internationale Politik vermehrt dem Thema annehmen kann. Neben dem Fokus auf Zielgruppen-Empowerment und der Stärkung sozialer Rahmenbedingungen, streichen die Autoren die Kommunikation zwischen Patient/Patientin und Gesundheitsdienstleister/Gesundheitsdienstleisterin in sowie die Verbesserung des Gesundheitssystems als zentrale Ansatzpunkte heraus.

13.10.2018

Diesen Beitrag fand ich ...

0 0
Ist Ihnen ein Fehler aufgefallen? Bitte informieren Sie uns unter oepgk@goeg.at.
« zurück