„Gute Gesprächsqualität“ in Zeiten von Corona und Telemedizin

Was bedeutet gute Gesprächsqualität im Rahmen von Tele-Konsultationen in Zeiten von COVID-19? Hier werden Fertigkeiten der Gesprächsführung, die in jedem Patientengespräch wichtig sind, besonders augenscheinlich und sollten besonders sorgfältig eingesetzt werden, da die körperliche Präsenz – und im Falle von Telefongesprächen auch der Blickkontakt und wesentliche nonverbale Informationen – fehlen.

Hier finden Sie weitere Informationen und einen Leitfaden für die Tele-Konsultation.

 

Autoren: Marlene Sator, Christoph Schmotzer 
Erstellt: 10.06.2020
08.06.2020

Diesen Beitrag fand ich ...

0 0
Ist Ihnen ein Fehler aufgefallen? Bitte informieren Sie uns unter oepgk@goeg.at.
« zurück