Niederschwellige Arbeitsweise

Das Angebot ist aufsuchend, begleitend und/oder nachgehend angelegt und orientiert sich an der Lebenswelt der Zielgruppe (Settingansatz). Angebote die niedrigschwellig arbeiten, gehen unmittelbar auf die ihre Zielgruppe zu, um sie zu einem frühestmöglichen Zeitpunkt erreichen zu können. Das Wahrnehmen, Verstehen und Wissen über den Alltag und die jeweilige Lebenssituation der Zielgruppe ist dabei Grundvoraussetzung.

Quelle: www.gesundheitliche-chancengleichheit.de

« zurück zur Lexikon-Übersicht
10.10.2018