Intervention – Interventionen

Eine Intervention bezeichnet generell einen „Eingriff“. In Projekten der Gesundheitsförderung sind damit jene Maßnahmen und Aktivitäten gemeint, die zur Erreichung der gesundheitsbezogenen Projektziele und Veränderungen umgesetzt werden. Um eine effektive und zielsichere Gesundheitsförderung zu ermöglichen, sollte in der Planung von Interventionen immer zunächst der Ist-Zustand in Bezug auf die gesundheitsbezogene Frage- oder Problemstellung erhoben werden und es sollte der Interventionsbedarf bei den jeweiligen Zielgruppen festgestellt werden. Neben innovativen Interventionen und Methoden für neue Fragestellungen oder Zielgruppen sollte in der Planung von Interventionen auch recherchiert werden, mit welchen Maßnahmen zur jeweiligen Fragestellung bereits gute Ergebnisse erzielt wurden, d.h. für welche Interventionen es Wirksamkeitsnachweise gibt (siehe auch: Evidenz).

« zurück zur Lexikon-Übersicht
10.10.2018