Gesundheitswissenschaften

Wissenschaft, die mehrere Einzeldisziplinen und Forschungsgebiete umfasst. Von der Epidemiologie über Gesundheitsökonomie bis zu Qualitätssicherung im Gesundheitswesen erstreckt sich ihr breites Spektrum. Im Zentrum steht die Verbindung medizinischer, psychologischer, soziologischer und ökonomischer Aspekte in Bezug auf Gesundheitsförderung, -prävention und -versorgung.

« zurück zur Lexikon-Übersicht
10.10.2018