Evaluationsgegenstand

Als „Evaluationsgegenstand“ werden jene Aspekte eines Projekts oder Programms bezeichnet, über welche die Evaluation Auskunft geben soll. Die Grundfrage dabei ist: „Was genau soll durch die Evaluation systematisch beschrieben und bewertet werden?“ Mögliche Evaluationsgegenstände sind das Projektkonzept, die Projektumsetzung oder der Projektprozess, Projektergebnisse und Wirkungen oder die Projektstruktur. Evaluationen von Projekten die durch den FGÖ gefördert werden, sollen sich sowohl dem Projektprozess (der Umsetzung des Projekts) als auch den Projektergebnissen (Zielerreichung, Ergebnisse und Wirkungen des Projekts) widmen

« zurück zur Lexikon-Übersicht
10.10.2018