Gesundheitskompetenz im Fokus österreichweiter Berichterstattung zum Themenschwerpunkt Gesundheit

csm mini med web titelbild mini med at 31f2387430

Das MINI MED Studium ist seit Anfang 2019 Mitglied der Österreichischen Plattform Gesundheitskompetenz. Es wurde im Jahr 2000 von Univ.-Prof. Dr. Georg Bartsch gegründet mit der Idee, Menschen zu befähigen, auf Augenhöhe mit ihren Ärztinnen und Ärzten zu kommunizieren und die eigene Gesundheit und Krankheit besser zu verstehen. Das macht Patientinnen und Patienten zu mündigen Partnerinnen und Partnern der Ärztinnen und Ärzte. Im Rahmen ihrer österreichweiten Berichterstattung zur Themenschwerpunkt-Woche “Gesundheit” legten alle 126 Wochenzeitungen der Regionalmedien Austria (RMA) einen Fokus auf Gesundheitskompetenz, neben dem MINI MED Studium durfte dabei auch die ÖPGK nicht fehlen.

Die Vorsitzende der ÖPGK, Dr. Christina Dietscher, Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz, beantwortete der MINI MED Magazin-Redaktion einige Fragen zur ÖPGK und ihren Schwerpunkten und erklärte, warum sich das MINI MED Studium als Mitglied qualifizieren konnte. Der ausführlichere Artikel für das MINI MED Magazin steht hier zur Verfügung.

Das MINI MED Magazin ist das jüngste Mitglied in der Medienfamilie der RMA Gesundheit GmbH und verfolgt jenes Ziel, dem sich auch schon das MINI MED Studium verschrieben hat: die Gesundheitskompetenz der Österreicherinnen und Österreicher zu steigern.

Online und gedruckt

Das MINI MED Magazin kann online auf minimed.at/magazin durchgeblättert oder kostenlos an allen 25 MINI MED Standorten als gedrucktes Magazin mitgenommen werden. Nähere Informationen zu den Standorten und zum Programm gibt es hier. Ab Ende April 2019 wird das Magazin auch in österreichischen Arztpraxen und an weiteren ausgewählten Standorten, z. B. Ambulanzen, aufgelegt.

 

 

 

 

01.04.2019

Diesen Beitrag fand ich ...

2 0
Ist Ihnen ein Fehler aufgefallen? Bitte informieren Sie uns unter oepgk@goeg.at.