Gesundheitskompetenz mit Durchblick

Bis März 2016 lief das dreijährige Projekt Durchblick. Es vermittelte Gesundheitskompetenz für Frauen mit Langzeiterkrankungen, Migrantinnen und ältere Frauen in Graz und Wien. Auf einer Tagung in Wien wurden die Erfahrungen aus dem Projekt präsentiert.

 

Am 11. März 2016 fand in den Räumlichkeiten der Wiener Gebietskrankenkasse die Tagung „Gesundheitskompetent mit „Durchblick“. Lernerfahrungen aus der Praxis und Handlungsfelder der Zukunft“ statt. Das Projekt „Durchblick“ war ein Kooperationsprojekt der Wiener Frauengesundheitszentren FEM und FEM Süd und dem Frauengesundheitszentrum Graz zur Stärkung der Gesundheitskompetenz. Die drei Projektzielgruppen waren Frauen höheren Lebensalters, Frauen mit chronischen Erkrankungen und Frauen mit Migrationshintergrund. Ein wichtiger Aspekt des Projekts war, die Teilnehmerinnen als selbstbestimmte Expertinnen für ihre eigene Gesundheit zu sehen und sie in ihrer Handlungskompetenz zu stärken. Dazu wurden an den Standorten Wien und Graz auf die jeweiligen Zielgruppen zugeschnittene Programme entwickelt. Auf der Tagung wurden einerseits wissenschaftliche Hintergründe, Informationen zum Projektverlauf und die Evaluation des Projekts präsentiert. Andererseits kamen auch die Beiträge aus der Praxis nicht zu kurz. So stellten die sogenannten „Pionierinnen“ ihre Projektgeschichte vor. Dies sind Frauen mit chronischen Erkrankungen, die sich im Projekt gefunden haben und dieses auch weiterführen werden.

Weitere Informationen finden Sie hier für Wien und für Graz.

11.03.2016

Diesen Beitrag fand ich ...

0 0
Ist Ihnen ein Fehler aufgefallen? Bitte informieren Sie uns unter oepgk@goeg.at.
« zurück

Kategorien:

Aktuelles