Geringe Gesundheitskompetenz und die Folgen

Das Gesundheitswissen der Österreicher lässt zu wünschen übrig. Das schadet Individuen und verursacht unnötige Kosten. Was ist dagegen zu tun? Dieser Fragestellung geht ein Artikel von Gabriele Vasak in der aktuellen Ausgabe von „Das österreichische Gesundheitswesen. ÖKS 61. Jg. (2020) 3-4 mit einem Beitrag der Vorsitzenden der Österreichischen Plattform Gesundheitskompetenz (ÖPGK), Dr.in Christina Dietscher, nach.

Die Ausgabe samt Artikel können Sie online nachlesen

Weitere Informationen


 

Erstellt: 19.05.2020

19.05.2020

Diesen Beitrag fand ich ...

0 0
Ist Ihnen ein Fehler aufgefallen? Bitte informieren Sie uns unter oepgk@goeg.at.
« zurück

Kategorien:

Aktuelles   Pressestimmen