Sozial Benachteiligte

Maßnahmen
Verein IKEMBA verfolgt mit dem Projekt „Health literacy for everyone“ das Ziel, die Gesundheitskompetenz von „hard-to-reach“ Gruppen – vor allem von Menschen mit Migrationserfahrung – zu fördern und damit interkulturelle Interaktionen im Gesundheitswesen zu verbessern.
09.06.2021
Maßnahmen
Familien, die als „schwer erreichbar“ gelten, sind die Hauptzielgruppe des Projektes. Durch die Methode der Outreacharbeit wird es Ikemba möglich, sie zu erreichen und mit ihnen am Aufbau von Gesundheitskompetenz zu arbeiten.
09.01.2020
Maßnahmen
Laufende Maßnahmen: Handbuch Mittagsverpflegung; GET – Gesunde Entscheidungen treffen!; feel-ok.at: Internetbasierte Expertise für Gesundheitskompetenz Jugendlicher; Gemeinden für Gesundheitskompetenz! Vom Leitfaden zur Praxis
02.09.2019
Maßnahmen
Laufende Maßnahmen: Der gelungene Patientenkontakt: “Gesund werden: Wo bin ich richtig?“; Die gesundheitskompetente Sozialversicherung; Durchblicker*in – Gesundheitskompetenzworkshops in der Erwachsenenbildung; GET – Gesunde Entscheidungen treffen!; Herzensbildung; Jugendgesundheit-Coach; Migrant/-innen für Gesundheit
19.06.2019
Maßnahmen
Ziel der Maßnahme ist die Verbesserung der Gesprächsqualität zwischen GDA-Fachkräften und Migrantinnen und Migranten. Diese sollen an präventive und gesundheitsfördernde Angebote herangeführt werden.
19.06.2019