Wissenschaftliche Konzepte & Studien

Aktuelles
Für eine qualitätsgesicherte Diabetesversorgung sind Fachkräfte und Menschen mit Diabetes mellitus gleichermaßen auf Zusammenarbeit angewiesen. Fachkräfte haben das medizinische, pflegerische und/oder therapeutische Fachwissen, um die Erkrankung zu behandeln. Menschen mit Diabetes mellitus kennen ihren Alltag und wissen, was für sie umsetzbar ist und ein gutes Leben ausmacht.
05.05.2021
Aktuelles
Gesundheitskompetenz hat nachweisbare Auswirkungen auf Gesundheitsstatus und Lebensqualität und ist eine notwendige Voraussetzung für gesundheitszuträgliches Verhalten, ihre Förderung stellt daher auch ein österreichisches Rahmen-Gesundheitsziel dar. Maßnahmen zum Erreichen dieses Zieles sollen an den Determinanten und Einflussfaktoren auf Gesundheitskompetenz ansetzen. Dazu braucht es Wissen über dieselben. Der vorliegende Bericht ist ein Schritt in diese Richtung, indem er ein literaturgestütztes und begründetes Wirkmodell der Gesundheitskompetenz zeichnet.
03.05.2021
Neuigkeiten
Krankheitsprävention, Gesundheitsförderung und Gesundheitskompetenz sind definierte Aufgaben von Primärversorgungseinheiten und -netzwerken und ermöglichen eine umfassendere Betreuung von Patientinnen und Patienten. Was diese Aufgabenbereiche bedeuten und wie sie umgesetzt werden können, bleibt häufig vage. Die vom Dachverband der österreichischen Sozialversicherungsträger und dem Fonds Gesundes Österreich herausgegebene Info-Mappe unterstützt das Primärversorgungsteam dabei, ein gemeinsames Verständnis der Aufgabenbereiche zu entwickeln und konkrete Umsetzungsmaßnahmen festzulegen.
16.04.2021
Aktuelles
In enger Zusammenarbeit mit den Österreichischen Fachgesellschaften und nach aktuellsten wissenschaftlichen Erkenntnissen identifiziert Gemeinsam gut entscheiden jene medizinischen Maßnahmen, die häufig eingesetzt werden, nichts nützen und den Patient/-innen im schlimmsten Fall sogar schaden. Gemeinsam mit der Österreichischen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe wurden die fünf wichtigsten Behandlungen und Untersuchungen in der Frauenheilkunde, die wenig Nutzen, aber viele Nachteile haben, ausgewählt und in der vorliegenden Broschüre zusammengefasst.
14.04.2021
Wissenscenter
Strengthening the capacity of hospitals to take into account the level of health literacy of their public is a necessity to improve the quality of care. One way to develop adequate health literacy responsive policy and strategies in hospitals is the use of self-assessment tools to raise awareness, help prioritise action and mobilise stakeholders. The Vienna Health Literate Organisation (V-HLO) questionnaire, recently translated and adapted into French, is designed to meet this objective. In this study we have piloted the French version of the V-HLO (V-HLO-fr) tool in the main hospitals of Liège (Belgium) to explore its feasibility and gain a first insight into the strengths and weaknesses of the health literacy responsiveness of the participating hospitals.
06.04.2021
Startseite
Die HLS-COVID-19 Studie ist eine online-repräsentative Trendstudie zur coronaspezifischen Gesundheitskompetenz in Deutschland, die zu drei Messzeitpunkten im Jahr 2020 erfolgte. Nachfolgend werden die wichtigsten Ergebnisse des zweiten Messzeitpunktes (22. September bis 5. Oktober) in kompakter Form dargestellt. Zum zweiten Messzeitpunkt wurden N=1021 Personen ab 16 Jahren in Deutschland befragt. Themen der Online-Befragung waren neben der coronaspezifischen Gesundheitskompetenz auch Informations- und Präventionsverhalten, Impfeinstellungen, -annahmen und -bereitschaft, Wissen über COVID-19 sowie Sorgen, Ängste und die eigene Risikoeinschätzung und Zukunftsaussichten.
17.02.2021