Wissenschaftliche Konzepte & Studien

Wissenscenter
Sofia Hinger, BScN, MScN  zeigt in ihrer Abschlussarbeit im Rahmen des Masterstudiums Pflegewissenschaft an der Medizinischen Universität Graz, pflegerelevante Maßnahmen zur Stärkung des Selbstmanagements bei Patientinnen und Patienten mit chronischen Erkrankungen in Hinblick auf deren Health Literacy auf. Als geeignetes Studiendesign erwies sich eine systematische Übersichtsarbeit, welche durch Sen.Lecturer Dr.in rer.cur. Franziska Großschädl, BSc, MSc und Univ.-Prof.in Dr.in rer.cur., Diplompflegepädagogin Christa Lohrmann vom Institut für Pflegewissenschaft betreut wurde.
17.12.2018
Wissenscenter
Durch die Ermittlung von Good Practice Beispielen wollen die Autorinnen/Autoren aufzeigen, mit welchen Methoden und Modellen die Gesundheitskompetenz in der Bevölkerung gesteigert werden kann. Mit Hilfe von acht ausgewählten Good Practice Beispielen aus Österreich, Deutschland und der Schweiz soll eine Antwort auf die ...
10.10.2018
Wissenscenter
Zielsetzung dieses Berichts ist die Beantwortung der Frage „Welche Erkenntnisse gibt es zu bestehenden Handlungskonzepten und verbundenen Maßnahmen sowie deren Wirksamkeit zur Verbesserung der Gesundheitskompetenz auf Landes-, Regions- und Organisationsebene in der Europäischen Region der WHO?“
10.10.2018
Wissenscenter
Dieses Buchkapitel stellt die Entwicklung eines Selbstbewertungsinstruments (Wiener Konzept gesundheitskompetente Krankenbehandlungsorganisationen, WKGKKO-I) für die organisationale Gesundheitskompetenz von Krankenhäusern und die Machbarkeitsstudie zu dessen Praxistauglichkeit dar. Die Gesundheitskompetenz zu verstehen, zu bewerten und anzuwenden hat international, aber auch national in Österreich hohe gesundheitspolitische Konjunktur, so die ...
10.10.2018
Wissenscenter
Das Diskussionspapier des Roundtable Health Literacy des Institute of Medicine (USA), das 2012 veröffentlicht wurde, leitete einen Paradigmenwechsel in der Health Literacy Forschung ein. Dieses Papier stellt 10 Merkmale Gesundheitskompetenter Krankenversorgungsorganisationen vor. Organisationen, die diese Merkmale umsetzen, fördern eine Umgebung, die Personen befähigt, die angebotenen Gesundheitsdienstleistungen optimal zu nutzen und bestmöglich von ihnen zu profitieren.
13.10.2018