Wissenschaft

Wissenscenter
Strengthening the capacity of hospitals to take into account the level of health literacy of their public is a necessity to improve the quality of care. One way to develop adequate health literacy responsive policy and strategies in hospitals is the use of self-assessment tools to raise awareness, help prioritise action and mobilise stakeholders. The Vienna Health Literate Organisation (V-HLO) questionnaire, recently translated and adapted into French, is designed to meet this objective. In this study we have piloted the French version of the V-HLO (V-HLO-fr) tool in the main hospitals of Liège (Belgium) to explore its feasibility and gain a first insight into the strengths and weaknesses of the health literacy responsiveness of the participating hospitals.
06.04.2021
Startseite
Die HLS-COVID-19 Studie ist eine online-repräsentative Trendstudie zur coronaspezifischen Gesundheitskompetenz in Deutschland, die zu drei Messzeitpunkten im Jahr 2020 erfolgte. Nachfolgend werden die wichtigsten Ergebnisse des zweiten Messzeitpunktes (22. September bis 5. Oktober) in kompakter Form dargestellt. Zum zweiten Messzeitpunkt wurden N=1021 Personen ab 16 Jahren in Deutschland befragt. Themen der Online-Befragung waren neben der coronaspezifischen Gesundheitskompetenz auch Informations- und Präventionsverhalten, Impfeinstellungen, -annahmen und -bereitschaft, Wissen über COVID-19 sowie Sorgen, Ängste und die eigene Risikoeinschätzung und Zukunftsaussichten.
17.02.2021
Aktuelles
Die Studie nimmt einen systematischen Vergleich zwischen den Ergebnissen der repräsentativen Erhebung aus dem Jahre 2014 und der aus dem Jahr 2020 vor. Der Zeitvergleich macht deutlich, dass sich die Muster bei der Verteilung der Gesundheitskompetenz in der Bevölkerung wenig verändert haben, insgesamt aber während der sechs Jahre eine Verschlechterung der Gesundheitskompetenz eingetreten ist.
26.01.2021
Startseite
Mit dem zweiten Health Literacy Survey Germany (HLS-GER 2) erfolgte eine erneute, methodisch weiterentwickelte Messung der Gesundheitskompetenz der Bevölkerung in Deutschland und ein Vergleich der Gesundheitskompetenz vor und während der Corona Pandemie. Diese Studie bestätigt die Verschlechterung der Gesundheitskompetenz in Deutschland und zeigt außerdem, dass die digitale Gesundheitskompetenz wie auch die Kompetenz im Bereich der Navigation in Deutschland sehr schwach ausgeprägt sind. Bei vielen der untersuchten Themen zeichnen sich während der Corona Pandemie leichte Verbesserungstendenzen ab; das gilt besonders für die digitale Gesundheitskompetenz.
26.01.2021
Wissenscenter
Um das Langzeitüberleben nach einer Organtransplantation zu verbessern, sind eine regelmäßige Einnahme von immunsuppressiven Medikamenten sowie umfassende Fähigkeiten und Kenntnisse über die Krankheit unerlässlich.1, 2 Obwohl limitierte Gesundheitskompetenz mit schlechteren Gesundheitsoutcomes assoziiert wird, ist der Einfluss von Gesundheitskompetenz auf die Medikamentenadhärenz bei Menschen nach einer Transplantation wenig untersucht.
22.10.2020