Schwerpunkte

Aktuelles
Die Bedeutung von Gesundheitskompetenz in Organisationen beginnt, ausgehend von der Anwendung im Gesundheitswesen, zunehmend auch in anderen Bereichen Fuß zu fassen. Vor diesem Hintergrund finanzierte der Fonds Gesundes Österreich (FGÖ) 2019 ein Pilotprojekt zur Förderung der Gesundheitskompetenz in der öffentlichen Verwaltung mit dem Bundesministerium für Finanzen (BMF) als Kooperationspartner. Das BMF bietet als Pionier im Bereich betrieblicher Gesundheitsförderung und betrieblichen Gesundheitsmanagements dafür besonders gute Voraussetzungen und Umsetzungsmöglichkeiten.
02.04.2020
Wissenscenter
Gesundheitskompetenz ist die Fähigkeit einer Person sich selbst Wissen anzueignen und damit zum Beispiel Entscheidungen zu treffen, die der eigenen Gesundheit förderlich sind. In Hausarztpraxen finden sich Informationsbroschüren und Entscheidungshilfen die diesem Wissen zuträglich sein könnten. Ziel dieser, vom Institut für Allgemeinmedizin und evidenzbasierte Versorgungsforschung durchgeführter Studie war es, erstmals in Österreich Aussagen über die Qualität dieser Materialien zu treffen und ein Abbild im Umgang mit Informationsmaterialien zu generieren.
25.02.2020
Aktuelles
Das Regionalbüro der Weltgesundheitsorganisation für Europa verstärkt seine Aktivitäten im Bereich der Gesundheitskompetenz. Im September 2019 wurde die Resolution "Towards the implementation of health literacy initiatives through the life course" von den Mitgliedstaaten gebilligt, und dementsprechend wurde die Entwicklung eines europäischen Aktionsplans zur Gesundheitskompetenz eingeleitet. In diesem Zusammenhang richtete das WHO-Regionalbüro eine internationale Expertengruppe ein, die sich erstmals von 12. bis 13. Februar 2020 in Kopenhagen, Dänemark zu einer Tagung traf.
18.02.2020
Aktuelles
Anfang Februar fand in Berlin eine vom deutschen Bundesministerium für Gesundheit gemeinsam mit der Allianz für Gesundheitskompetenz und dem Nationalen Aktionsplan Gesundheitskompetenz veranstaltete Fachtagung zum Thema „Gesundheitskompetenz im digitalen Zeitalter" statt. In einem dichten Programm diskutierten Politiker/-innen und Expert/-innen des deutschen Gesundheitswesens gemeinsam mit Journalist/-innen und Wissenschaftler/-innen über Herausforderungen, die die digitale Transformation im Gesundheitswesen für die Organisationen, Professionen, Nutzer/-innen und Patient/-innen sowie die Stärkung der Gesundheitskompetenz mit sich bringt. Die Themenschwerpunkte, Diskussionen und Ergebnisse der Fachtagung wurden in einem übersichtlichen Tagungsbericht zusammengefasst.
17.02.2020
Maßnahmen
laufende Maßnahmen: Medizin-Transparent.at Einrichtung: Donau-Universität Krems – Department für Evidenzbasierte Medizin und Klinische Epidemiologie zuständiger Leiter: Univ-Prof. Dr. Gerald Gartlehner, MPH Website der Einrichtung: www.donau-uni.ac.at/ebm Maßnahmenkoordinator: MMag. Bernd Kerschner E-Mail-Adresse: bernd.kerschner@donau-uni.ac.at Website der Maßnahme: www.medizin-transparent.at (geplante) Laufzeit: 1. November 2015 bis 31. Dezember 2037 Status: laufend Gemeinsam ...
11.02.2020
Maßnahmen
laufende Maßnahmen: EvI-Pilotprojekt Langtitel: EvI-Pilotprojekt: Evidenzbasierte Informationen zur Unterstützung von gesundheitskompetenten Entscheidungen Einrichtung: Institut für Allgemeinmedizin und evidenzbasierte Versorgungsforschung, Medizinische Universität Graz zuständige Leiterin: Univ. Prof. Dr. Med. univ. Andrea Siebenhofer-Kroitzsch Website der Einrichtung: allgemeinmedizin.medunigraz.at/ Maßnahmenkoordinatorin: Univ. Prof. Dr. Med. univ. Andrea Siebenhofer-Kroitzsch E-Mail-Adresse: andrea.siebenhofer@medunigraz.at (geplante) ...
11.02.2020