Anreizsysteme in der Gesundheitsförderung

Einrichtung: Wirtschaftskammer Österreich
zuständige Leiterin/zuständiger Leiter: Dr. Martin Gleitsmann
Website der Einrichtung: www.wko.at
Einrichtung: Industriellenvereinigung
zuständige Leiterin/zuständiger Leiter: Dr. Helwig Aubauer
Website der Einrichtung: www.iv.at
Maßnahmenkoordinator/in: Mag. Martin Sonntag
E-Mail-Adresse: m.sonntag@iv-net.at
Website der Maßnahme: -
(geplante) Laufzeit: 29. September 2015 bis 29. Oktober 2017
Status: abgeschlossen

Zielsetzung der Maßnahme:


  • Beitrag für ein gesundheitskompetentes Gesundheitswesen leisten
  • Erstellung eines Überblicks über Anreizmodelle der Gesundheitsförderung im österreichischen Gesundheitswesen
  • Erhebung der Landschaft
  • Erstellen eines Berichts
  • Ableitung von Schlussfolgerungen und Transfer der Umsetzungsempfehlung an Stakeholder als Beitrag für ein lesbareres System

 

Ausgangslage:


Es existiert keine Zusammenschau verschiedener Ansätze zur Anreizsetzung und es existiert eine unterschiedliche Umsetzung von Anreizsystemen. Die Zusammenschau sowie die Umsetzung von entsprechenden Handlungsempfehlungen für ein gesundheitskompetentes „Gesundheitsförderung und Prävention“ (GFP)-System in der Krankenversicherung (KV) ist Kernstück der Maßnahme.

 

Methodik:


Kernstück ist die “Anreizlandkarte” in der GFP-Maßnahmen der KV-Träger, welche als Anreiz für einen gesünderen Lebensstil dienen, tabellarisch aufgelistet sind. Daraus abgeleitet wird eine Bewertung der verschiedenen Anreizsysteme vorgenommen, Best-Practice-Beispiele erläutert und Schlussfolgerungen und Empfehlungen werden abgeleitet. Diese Empfehlungen werden im Dialog mit Entscheidungsträgerinnen/-trägern und Umsetzerinnen/Umsetzern umgesetzt.

 

Beitrag zum Wirkungsziel 1:


Aufbereitung der unterschiedlichen Anreizmodelle führt zu verbessertem Verständnis des bestehenden Angebots. Darauf aufbauend wird der Diskurs mit den Anbietern geführt, Gemeinsamkeiten herausgearbeitet, bestehende Modelle weiterentwickelt, Synergien gefunden und der Gesamtzugang der Bevölkerung zu Angeboten der Gesundheitsförderung vereinfacht und verbessert. Das System wird in seiner Komplexität reduziert und somit für die Einzelne/den Einzelnen lesbarer.

10.10.2018

Diesen Beitrag fand ich ...

0 0
Ist Ihnen ein Fehler aufgefallen? Bitte informieren Sie uns unter oepgk@goeg.at.

Kategorien:

Maßnahmen   Wirkungsziel 1

Schlagworte: