Nachschau:

Alter(n)sbilder: Was heißt schon alt? Denkanstöße zum sensiblen Umgang mit dem Bild des älteren Menschen in den Medien

Was macht eigentlich unsere Sicht vom Alter und vom Altern aus? Welche Alter(n)sbilder gibt es, wie entstehen sie und wie werden sie transportiert? Was „machen“ sie mit uns, mit unserer Gesellschaft? In einem Pressehintergrundgespräch Ende letzten Jahres im APA-Pressezentrum gingen Expert:innen diesen Fragen nach und beleuchteten diesen Themenkomplex von verschiedenen Seiten. Sie zeigten auf, wie wesentlich die Rolle der Medien bei der Etablierung von Alter(n)sbildern ist und wie negative Alter(n)sbilder vermieden werden können.

Die Veranstaltung wurde aus den Mitteln der Initiative Agenda Gesundheitsförderung des Bundesministeriums für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz finanziert und durch den Fonds Gesundes Österreich, Kompetenzzentrum Zukunft Gesundheitsförderung, in Kooperation mit dem Dialog gesund & aktiv altern umgesetzt.

Eine ausführliche Nachlese, das Video des Live Streams sowie weitere Informationen finden Sie hier.

 oru2402
Im Bild: v.l.n.r. Ropin,Gallistl,Kriebernegg,Giedenbacher Fotocredit: FGÖ/APA-Fotoservice/Roland Rudolph
25.01.2023
« zurück