Organisationale Gesundheitskompetenz: Ein Überblick über 19 verschiedene Begriffe

Autorinnen/Autoren: Meggetto, Ward, Isaccs
Erscheinungsjahr: 2017

Eine große Anzahl von Begriffen, die organisationale Gesundheitskompetenz beschreiben, macht es schwer, sich im Dschungel der Begrifflichkeiten zurechtzufinden. Was bedeutet organisationale Gesundheitskompetenz und wie kann es in verschiedenen Kontexten des Gesundheitswesens angewandt werden? Eine Bestandsaufnahme.

Organisationale Gesundheitskompetenz ist ein relativ neues Konzept und seine Rolle bei der Verbesserung der Gesundheit der Bevölkerung gewinnt zunehmend an Bedeutung. Es gibt mehrere Begriffe, die in Bezug auf organisationale Gesundheitskompetenz verwendet werden, aber es gibt derzeit keinen Konsens über die Definition von organisationaler Gesundheitskompetenz und keine einheitliche Vorgehensweise in organisationaler Gesundheitskompetenz. Außerdem fehlt es an einem einheitlichen Ansatz von organisationaler Gesundheitskompetenz für seine Anwendung im Gesundheitswesen.

Dieses Papier gibt einen Überblick über die Literatur zu organisationaler Gesundheitskompetenz und beschreibt und kontrastiert dabei die Terminologie, um Praktikerinnen/Praktikern, die Informationen zu organisationaler Gesundheitskompetenz suchen, dabei zu helfen, ihre Rollen und Verantwortlichkeiten in diesem Bereich zu klären. Außerdem wird im Artikel die Notwendigkeit betont, quantifizierbare Maßnahmen zu Veränderungen hinsichtlich organisationaler Gesundheitskompetenz zu entwickeln und zu validieren.

 

zurück zur Übersicht