Österreichische Plattform Gesundheitskompetenz

Gesundheitskompetenz trägt wesentlich zur Gesundheit und zur gesundheitlichen Chancengerechtigkeit der Bevölkerung bei. Die Stärkung der Gesundheitskompetenz ist daher ein wichtiges Rahmen-Gesundheitsziel und ein Eckpunkt der Gesundheitsreform in Österreich. Die Österreichische Plattform Gesundheitskompetenz (ÖPGK) unterstützt die Umsetzung dieses Ziels unter Berücksichtigung des Health-in-All-Policies-Ansatzes.

Österreichische Plattform Gesundheitskompetenz
Plenum einer Konferenz © Fotolia/kasto

Sprechen Sie Gesundheit? – Kommunikation als Motor für Gesundheitskompetenz

Die zweite Konferenz der ÖPGK findet am 13. Oktober 2016 in Kooperation mit dem Hauptverband der österreichischen Sozialversicherungsträger und dem Fonds Gesundes Österreich in Wien statt. Die diesjährige Veranstaltung widmet sich der Verbesserung gesundheitsbezogener Kommunikation.

mehr lesen
Symbol Sprechblasen – Programmschwerpunkt 2016 © Andrea Riegler

Programmschwerpunkt 2016

Das Ziel, die Gesundheitskompetenz der Bevölkerung zu stärken, wird durch die Verbesserung von gesundheitsbezogener Kommunikation in unterschiedlichen Gesellschaftsbereichen maßgeblich unterstützt. Im Fokus stehen persönliche Kompetenzen sowie förderliche Rahmenbedingungen der Organisationen.

mehr lesen
Großvater und Enkel lesen und lachen gemeinsam © Fotolia/ArtFamily

Rund 970.000 Menschen mit niedriger Lesekompetenz

Anlässlich des Weltalphabetisierungstags am 8. September weist das Bildungsministerium auf die Problematik niedriger Lesekompetenzen und Schreibkenntnisse hin.

mehr lesen
Blick von der Dachterrasse des neuen Congress Centrums Alpbach in Richtung Galtenberg © Soonar/Congress Centrum Alpbach

Alpbacher Gesundheitsgespräche: Alte Forderungen erneuert

„Kompetenzen im ‚aufgeklärten‘ Gesundheitssystem neu definieren“ war ein Thema der Alpbacher Gesundheitsgespräche am 22.8.2016. Expertinnen und Experten diskutierten dabei vor allem alte Forderungen nach unabhängiger Medizin-Information, besserer Risikoeinschätzung und Gesundheitskompetenz, so ein Bericht der APA.

mehr lesen